01. Mai 2012

DGB-Chef schwört Gewerkschaften auf harten Kampf ein

Stuttgart (dpa) - Ein Rundumschlag gegen niedrige Löhne, die Macht der Banken und die schwarz-gelbe Bundespolitik hat DGB-Chef Michael Sommer am Tag der Arbeit tosenden Applaus beschert. 8,50 Euro die Stunde - darunter gehe gar nichts, sagte der Bundesvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes zur Forderung nach einem allgemeinen Mindestlohn. Bei der DGB-Hauptkundgebung in Stuttgart geißelte Sommer die Sparbemühungen im kriselnden Europa als falsche Politik auf dem Rücken der meisten Arbeitnehmer. Angesichts der Tarifkonflikte bei der Telekom und den Metallern rechnet Sommer mit einem harten Kampf.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil