25. Juni 2013

DIHK fordert Rechtsanspruch auf Ganztagsschule

Berlin (dpa) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag fordert eine bundesweit verpflichtende Einführung von Ganztagsschulen. Ziel sollte ein Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Ganztagsschule sein, sagte der neue DIHK-Präsident Eric Schweitzer der «Süddeutschen Zeitung». Mittels solcher ganztägigen Kinderbetreuung möchte er das Arbeitskräftepotenzial bei Frauen besser ausschöpfen. Allerdings haben die Bundesländer bereits Probleme, den ab 1. August geltenden Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder unter drei Jahren zu erfüllen.

Berlin (dpa) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag
fordert eine bundesweit verpflichtende Einführung von
Ganztagsschulen. Ziel sollte ein Rechtsanspruch auf einen
Platz in einer Ganztagsschule sein, sagte der neue DIHK-Präsident Eric Schweitzer der «Süddeutschen Zeitung». Mittels solcher ganztägigen Kinderbetreuung möchte er das Arbeitskräftepotenzial bei Frauen besser ausschöpfen. Allerdings haben die Bundesländer bereits Probleme, den ab 1. August geltenden Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder unter drei Jahren zu erfüllen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil