24. Juni 2013

Dänischer Architekt Henning Larsen mit 87 Jahren gestorben

Kopenhagen (dpa) – Der dänische Architekt Henning Larsen ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Er sei am Samstag in seinem Haus in Kopenhagen friedlich eingeschlafen, teilte sein Büro mit. Larsen galt als einer der führenden skandinavischen Architekten. Bekannt sind vor allem seine kulturellen Bauten wie die königliche Oper in Kopenhagen, die Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall oder das Konzerthaus in der isländischen Hauptstadt Reykjavik. Im Bau befindet sich zurzeit die Siemens-Konzernzentrale in München.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil