13. Juni 2012

Damaskus erbost über UN - Rebellen räumen umkämpften Ort

Beirut (dpa) - Das syrische Regime hat die UN-Bewertung der Kämpfe im Land als Bürgerkrieg scharf zurückgewiesen. UN-Untergeneralsekretär Herve Ladsous hatte in New York erklärt, der Konflikt sei nach 15 Monaten zum Bürgerkrieg eskaliert. Damaskus reagierte erbost und verlangte akkurate und objektive Bewertungen. Man betrachte die Einsätze als Kampf gegen den Terrorismus. Inzwischen zogen sich syrische Rebellen nach eigenen Angaben aus der heftig umkämpften Ortschaft Al-Haffa zurück.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil