01. Februar 2013

Datenschutz-Lücke bei Ryanair-Buchungen durch JT Touristik

Berlin (dpa) - Datenschutz-Lücke bei Flügen mit der Billig-Airline Ryanair entdeckt: Nach Recherchen der dpa waren die Daten von tausenden Ryanair-Flugreisenden für Kunden des Reiseveranstalters JT Touristik einsehbar. Ihre Kunden hätten eine einheitliche E-Mail-Adresse bekommen, wenn sie eine Reise mit einem Ryanair-Flug gebucht haben, so JT Touristik. Deshalb konnten sie fremde Buchungen auf der Internet-Seite von Ryanair einsehen. JT Touristik habe den Fehler bei den aktuellen Buchungen behoben, so die Geschäftsführerin JT Touristik, Jasmin Taylor.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil