12. Dezember 2012

Datenspionage: Justiz ermittelt gegen Lobbyisten

Berlin (dpa) - Im Skandal um ausspionierte Geheimdossiers des Bundesgesundheitsministeriums hofft Minister Daniel Bahr auf schnelle Aufklärung. «Ich bin stinksauer über solche kriminelle Energie», sagte Bahr in Berlin. Ein Lobbyist aus dem Umfeld der Apotheker soll mit einem Komplizen gegen Geld Gesetzentwürfe im Frühstadium und andere sensible Daten aus Bahrs Ressort beschafft haben. Die Apothekerschaft spricht von Einzeltätern ohne Beziehung zu ihrer Lobbyorganisation ABDA.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil