04. Juni 2012

Dax sinkt wegen Krisen-Nervosität unter 6000 Punkte

Frankfurt/Main (dpa) - Die Euro-Schuldenkrise und Sorgen um die weltweite Konjunktur haben den deutschen Aktienmarkt zum Wochenauftakt weiter ins Minus gedrückt. Der Dax fiel unter die psychologisch wichtige Marke von 6000 Punkten und verlor letztlich 1,19 Prozent auf 5978,23 Punkte. Damit verzeichnete der Leitindex auf Schlusskursbasis den tiefsten Stand des Jahres, nachdem er bereits in der Vorwoche um rund viereinhalb Prozent abgesackt war. Der Kurs des Euro notierte zuletzt bei 1,2491 Dollar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil