18. April 2012

De Maizière: Keine neue Qualität des Anti-Piraten-Kampfes

Brüssel (dpa) - Verteidigungsminister Thomas de Maizière hält die Erweiterung der Anti-Piraten-Mission am Horn von Afrika nicht für gravierend. Das sei eine kleine, nützliche, zusätzliche militärische Option, nicht eine neue Qualität, sagte der CDU-Politiker am Rande eines Nato-Treffens in Brüssel. Gleichzeitig mahnte er eine stärkere Bekämpfung der Ursachen der Piraterie an. Das Kabinett hat heute das neue Mandat für den Anti-Piraten-Einsatz beschlossen. Danach soll die Bundeswehr Piraten aus Somalia auch bis ins Landesinnere verfolgen können. Der Bundestag muss den Plänen noch zustimmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil