31. Oktober 2017

De Maizière: Schwerer Terroranschlag verhindert

Schwerin (dpa) - Die Polizei hat in Schwerin einen Syrer festgenommen und damit nach den Worten von Bundesinnenminister Thomas de Maizière einen «schweren Terroranschlag in Deutschland» verhindert. Wie die Bundesanwaltschaft mitteilte, soll der 19-Jährige seit Juli einen Bombenanschlag mit hochexplosivem Sprengstoff geplant und bereits konkret vorbereitet haben. Sein Ziel sei es gewesen, möglichst viele Menschen zu töten und zu verletzen. Er soll auch über das Internet Kontakt zu einer Person gehabt haben, die sich selbst als «Soldat des Kalifats», also als Anhänger der Terrormiliz IS, bezeichnete.

Schwerin (dpa) - Die Polizei hat in Schwerin einen Syrer festgenommen und damit nach den Worten von Bundesinnenminister Thomas de Maizière einen «schweren Terroranschlag in Deutschland» verhindert. Wie die Bundesanwaltschaft mitteilte, soll der 19-Jährige seit Juli einen Bombenanschlag mit hochexplosivem Sprengstoff geplant und bereits konkret vorbereitet haben. Sein Ziel sei es gewesen, möglichst viele Menschen zu töten und zu verletzen. Er soll auch über das Internet
Kontakt zu einer Person gehabt haben, die sich selbst als «Soldat des Kalifats», also als Anhänger der Terrormiliz IS, bezeichnete.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil