18. Juni 2012

De Maizière zu Syrien: Humanitäre Nothilfe der Bundeswehr denkbar

Limassol (dpa) - Verteidigungsminister Thomas de Maizière kann sich bei einer Ausweitung des Syrien-Konflikts humanitäre Hilfe der deutschen Marine in der Nahost-Region vorstellen. Die an der Unifil-Mission vor der libanesischen Küste beteiligten Schiffe seien «sicher auch eine Art Notreserve für humanitäre Katastrophen, die in der Region stattfinden könnten», sagte der Minister bei einem Besuch deutscher Unifil-Soldaten im zyprischen Hafen Limassol. De Maizière zeigte sich besorgt über die Lage in Syrien, die auch das Nachbarland Libanon destabilisiere.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil