14. Mai 2013

Demografiegipfel - Industrie und DGB mit unterschiedlichen Ansätzen

Berlin (dpa) - Vor Beginn des Demografiegipfels in Berlin machen Vertreter von Industrie und Gewerkschaft Vorschläge, wie die Politik auf die Herausforderungen einer alternden Gesellschaft reagieren soll. DIHK- Präsident Eric Schweitzer forderte im ZDF eine bessere Willkommenskultur für Zuwanderer. Den Menschen müsse klar gesagt werden, dass Zuwanderung nicht zu Dumpinglöhnen führe, sondern den Wohlstand sichere. DGB-Chef Michael Sommer lehnte im Deutschlandfunk ab, das Rentenalter weiter zu erhöhen. Nach Berechnungen wird bis 2060 jeder Dritte in Deutschland 65 Jahre oder älter sein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil