14. Mai 2013

Demografiegipfel: Merkel will mehr Zuwanderung

Berlin (dpa) - Die Bevölkerung in Deutschland wird älter und nimmt ab. Bundeskanzlerin Angela Merkel will deshalb stärker auf Zuwanderung setzen. Bis 2025 werde es in Deutschland etwa sechs Millionen Menschen weniger im erwerbsfähigen Alter geben, sagte Merkel beim zweiten Demografiegipfel der Bundesregierung in Berlin. Sie warb für mehr Mobilität auf dem europäischen Arbeitsmarkt. Innenminister Hans-Peter Friedrich riet dazu, zunächst die Potenziale im Inland und der EU zu nutzen. Berechnungen zufolge wird Deutschland bis 2060 ein Fünftel der Bevölkerung verlieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil