16. August 2013

Demonstranten schießen nach Steinattacke in Kairo auf Anwohner

Kairo (dpa) - Anwohner haben am Freitag aus ihren Wohnungen in Kairo Steine auf demonstrierende Islamisten geworfen.

Ein dpa-Reporter berichtete, einzelne Demonstranten, die über die 15. Mai-Brücke im Zentrum der ägyptischen Hauptstadt liefen, hätten daraufhin auf die Häuser geschossen, aus denen die Steine geflogen waren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil