20. Mai 2016

Demonstranten stürmen Sicherheitszone in Bagdad - Ausgangssperre

Bagdad (dpa) - Demonstranten haben die hochgesicherte Grüne Zone in der irakischen Hauptstadt Bagdad gestürmt. Die Menschen, darunter Anhänger des schiitischen Predigers Muktada al-Sadr, seien unter anderem in das Büro des Regierungschefs Haidar al-Abadi eingedrungen, berichteten Augenzeugen. Die Behörden verhängten eine Ausgangssperre. Augenzeugen zufolge schossen Sicherheitskräfte auf die Demonstranten und setzten Tränengas ein. Drei Menschen seien dabei getötet und 22 Menschen verletzt worden. Seit Monaten kommt es in vielen irakischen Städten immer wieder zu Demonstrationen für Reformen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil