25. Mai 2013

Demonstranten wollen in Solingen Zeichen gegen Rassismus setzen

Solingen (dpa) - Kurz vor dem 20. Jahrestag des Brandanschlags von Solingen wollen Demonstranten heute ein Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit setzen. Die Kundgebung in Solingen hat das Motto «Das Problem heißt Rassismus». Die Veranstalter rechnen laut Polizei mit rund 1000 Teilnehmern. Der Zug soll auch an den Anschlagsort führen. Dort erinnert heute eine Metallplakette an die Opfer. Am 29. Mai 1993 hatten Brandstifter fünf Frauen und Mädchen einer türkischen Familie getötet. Die vier Täter wurden wegen Mordes verurteilt. Sie haben ihre Strafen inzwischen verbüßt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil