14. März 2015

Demos von Salafisten und Rechten in Wuppertal mit Auschreitungen

Wuppertal (dpa) - Wuppertal im Ausnahmezustand: Gleich mehrere sehr unterschiedliche Gruppen sind dort auf die Straße gegangen, Salafisten sowie Rechtsextreme und Anhänger der Pegida-Bewegung. Es kam zu Ausschreitungen. Die Pegida-Demonstration wurde von der Polizei daraufhin gestoppt und vom Veranstaltungsleiter für beendet erklärt. Vorher hatten Vermummte Flaschen und Böller auf Polizisten geworfen. Zu Rangeleien kam es auch, als Polizisten die Teilnehmer einer parallelen Salafisten-Kundgebung durchsuchten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil