14. März 2015

Demos von Salafisten und Rechten in Wuppertal mit Auschreitungen

Wuppertal (dpa) - Wuppertal im Ausnahmezustand: Gleich mehrere sehr unterschiedliche Gruppen sind dort auf die Straße gegangen, Salafisten sowie Rechtsextreme und Anhänger der Pegida-Bewegung. Es kam zu Ausschreitungen. Die Pegida-Demonstration wurde von der Polizei daraufhin gestoppt und vom Veranstaltungsleiter für beendet erklärt. Vorher hatten Vermummte Flaschen und Böller auf Polizisten geworfen. Zu Rangeleien kam es auch, als Polizisten die Teilnehmer einer parallelen Salafisten-Kundgebung durchsuchten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Aktuelle Wahlausgabe 2017

Am Wahlabend gingen die Ergebnisse der Gemeinden teilweise sehr spät ein. Deshalb verzögerte sich die Herstellung der gedruckten Ausgabe unserer Zeitungen stark. Wir bitten unsere Leserinnen und Leser die verspätete Zeitungszustellung zu entschuldigen. Hier finden Sie die aktuelle Wahlausgabe zum Nachlesen.

Anzeige
UMFRAGE
Wunschkoalition

Der neue Bundestag ist gewählt. Was ist Ihre Wunschkoalition?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil