29. Juli 2018

Deutlich mehr Luftfahrt-Unfälle in Deutschland

Hannover (dpa) - Die Zahl der Unfälle in der deutschen Zivilluftfahrt ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Das geht aus einer Zwischenbilanz der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Demnach gab es in diesem Jahr zwischen Januar und Mitte Juli 126 Unglücke, im Vorjahreszeitraum waren es 107. In die schweren Fälle involviert waren 2018 vor allem kleinere Flugzeuge bis 2000 Kilogramm. Bei den kleinen Fliegern gab es mit 10 Toten auch die meisten Menschenleben zu beklagen. Insgesamt gab es im ersten Halbjahr 2018 23 Todesopfer.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil