12. Dezember 2012

Deutsche Bank: Ermittlungen auch gegen Vorstände Fitschen und Krause

Frankfurt/Main (dpa) - Die Ermittlungen zu Umsatzsteuerbetrug in Millionenhöhe bei der Deutschen Bank richten sich auch gegen Konzernchef Jürgen Fitschen und Finanzvorstand Stefan Krause. Die beiden Manager hätten die fragliche Umsatzsteuererklärung der Bank aus dem Jahr 2009 unterzeichnet, teilte das Geldhaus mit. Diese Erklärung habe man bereits vor längerer Zeit freiwillig korrigiert. Der Fall steht in Zusammenhang mit illegalen Geschäften im Handel mit Luftverschmutzungsrechten. Heute hatte es erneut eine Razzia bei der Deutschen Bank gegeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil