31. Dezember 2014

Deutsche Bergsteiger in Neuseeland vermisst - Suche unterbrochen

Wellington (dpa) - Zwei deutsche und ein australischer Bergsteiger werden am höchsten Berg Neuseelands, dem Mount Cook, vermisst. Bei den Deutschen handelt es sich um Vater und Sohn, 58 und 27 Jahre alt. Sie wurden am Montag zuletzt gesehen, zusammen mit dem 53-jährigen Australier, wie die Polizei mitteilte. Rettungstrupps mussten wegen starken Windes und Schneefalls ihre Suche unterbrechen. Am Neujahrsmorgen werde die Suche voraussichtlich wiederaufgenommen, sagte die neuseeländische Polizei der dpa. Man hoffe, dass die Vermissten in einer Schneehöhle Schutz gefunden hätten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil