11. Dezember 2012

Deutsche Grundschüler im oberen Drittel

Berlin (dpa) - Die Viertklässler in Deutschland erreichen beim Lesen, in Mathematik und in den Naturwissenschaften erneut überdurchschnittliche Leistungen. Im internationalen Vergleich schneiden diese Grundschüler im oberen Drittel ab, wie aus der in Berlin präsentierten IGLU-Lesestudie und der TIMSS-Mathematikstudie hervorgeht. Erneut liegen die Schüler aus Hongkong bei Lesen und Textverständnis an der Spitze. Die Schüler sind dort ein gutes halbes Schuljahr weiter als der deutsche Zehnjährige. An der IGLU-Studie hatten 45 Staaten teilgenommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil