15. Januar 2016

Deutsche Urlauber lassen sich Reisen vom Terror nicht vermiesen

Stuttgart (dpa) - Terroranschläge und weltweite Krisen hielten die Deutschen bislang nicht vom Reisen ab. Nach einer vorläufigen Bilanz der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen gaben die Deutschen 2015 für längere Urlaubsreisen mit rund 69 Milliarden Euro etwa vier Prozent mehr aus als im Jahr zuvor. Die Zahl der Urlaubsreisen dürfte um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 70 Millionen gestiegen sein. Kurzurlaube sind darin noch nicht enthalten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil