23. Februar 2017

Deutsche bekommen ab dem 1. März neue Reisepässe

Berlin (dpa) - Die Deutschen erhalten vom 1. März an neue Reisepässe. Bundesinnenminister Thomas de Maizière stellte das Ausweisdokument in Berlin vor. Der neue Reisepass schütze zuverlässig vor Fälschung und Missbrauch, sagte de Maizière. Und er ermögliche allen Passinhabern eine schnelle Identifizierung auch in der ganzen Welt. Der Pass soll 60 Euro kosten - ein Euro mehr als bisher. Er hat ein neues Design und ist etwas kleiner als die bisherige Generation. Alte Dokumente behalten ihre Gültigkeit bis zum angegebenen Datum.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil