08. Februar 2016

Deutsche verzichten wegen Sicherheitsbedenken oft auf Online-Banking

Luxemburg (dpa) - Deutsche verzichten aus Angst um die Sicherheit ihrer Daten europaweit am häufigsten auf Online-Banking. 27 Prozent der Internetnutzer in Deutschland wickeln deshalb keine Bankgeschäfte im Internet ab - so viele wie in keinem anderen EU-Land. Das teilte das EU-Statistikamt Eurostat mit. Im Durchschnitt der EU-Länder verzichten 18 Prozent der Nutzer wegen Sicherheitsbedenken auf Online-Banking. Von Einkäufen im Netz lässt sich aus Sicherheitsgründen dagegen nur jeder zehnte Nutzer in Deutschland abschrecken - im EU-Durchschnitt ist es fast jeder fünfte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil