23. Oktober 2013

Deutscher Befehlshaber in Afghanistan für bewaffnete Drohnen  

Masar-i-Scharif (dpa) - Der Befehlshaber der deutschen Truppen in Nordafghanistan ist für den Einsatz bewaffneter Drohnen bei der Bundeswehr. Nur mit ihnen hätte die Truppe die Möglichkeit, Soldaten im Angriffsfall ohne Verzögerung aus der Luft beizustehen, sagte Generalmajor Jörg Vollmer der dpa in Masar-i-Scharif. Die Bundeswehr setzt bislang drei geleaste Aufklärungsdrohnen vom Typ «Heron» ein, die nicht bewaffnet sind. Der Einsatz von Kampfdrohnen durch die USA besonders in Pakistan ist völkerrechtlich umstritten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil