29. November 2013

Deutscher Einzelhandel startet schwach ins Schlussquartal

Wiesbaden (dpa) - Die deutschen Einzelhändler haben einen schwachen Auftakt ins vierte Quartal hingelegt. Im Oktober lagen ihre Umsätze 0,4 Prozent niedriger als im Vormonat. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Real gaben die Erlöse sogar um 0,8 Prozent nach. Verglichen mit dem Vorjahresmonat erhöhten sich die Umsätze nominal um 0,8 Prozent, real sanken sie jedoch um 0,2 Prozent. Bankvolkswirte hatten nach einem schwachen September steigende Umsätze erwartet.

Wiesbaden (dpa) - Die deutschen Einzelhändler haben einen schwachen Auftakt ins vierte Quartal hingelegt. Im Oktober lagen ihre
Umsätze 0,4 Prozent niedriger als im Vormonat. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Real gaben die Erlöse sogar um 0,8 Prozent nach. Verglichen mit dem Vorjahresmonat erhöhten sich die Umsätze nominal um 0,8 Prozent, real sanken sie jedoch um 0,2 Prozent. Bankvolkswirte hatten nach einem schwachen September steigende Umsätze erwartet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil