16. April 2014

Deutsches Schiff und sechs Kampfflieger für Nato-Verstärkung im Osten

Berlin (dpa) - Deutschland wird sich zunächst mit einem Schiff und sechs Kampffliegern an der Verstärkung der Nato-Präsenz in den östlichen Bündnisstaaten beteiligen. Der Tender «Elbe» mit rund 45 Soldaten Besatzung soll von Ende Mai bis Anfang August ein Minenräum-Manöver in der Ostsee leiten. Zudem sollen sich bis zu sechs Jets vom Typ «Eurofighter» ab September für vier Monate an der Luftraumüberwachung über dem Baltikum beteiligen. Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hatte zuvor eine Verstärkung der militärischen Präsenz angekündigt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil