30. Mai 2012

Deutschland regt Aufstockung der Beobachtermission in Syrien an

New York (dpa) - Nach dem Massaker in Al-Hula will Deutschland über eine Ausweitung der UN-Beobachtermission in Syrien sprechen. Das sei eine Möglichkeit, auf das Blutbad mit mehr als 100 Toten, darunter vielen Kindern, zu reagieren, sagte Berlins UN-Botschafter Peter Wittig zu Beginn einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates in New York. Derzeit sind etwa 260 UN-Beobachter in Syrien. Bislang blockiert vor allem Russland jede Aktivität des eigentlich mächtigsten UN-Gremiums.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil