12. Dezember 2012

Deutschland tritt Unesco-Abkommen für geistiges Kulturerbe bei

Berlin (dpa) - Nach jahrelanger Verzögerung schließt sich Deutschland dem Unesco-Abkommen zum Schutz des immateriellen Kulturerbes an. Wie Kulturstaatsminister Bernd Neumann mitteilte, beschloss das Kabinett den Beitritt. Damit tritt die Konvention in drei Monaten auch in Deutschland in Kraft. 148 Staaten haben das 2003 verabschiedete Abkommen bereits ratifiziert. Es schützt geistiges Kulturerbe wie Tanz und Theater, Bräuche, Traditionen und Handwerkskünste. In Deutschland soll zur Umsetzung ein unabhängiges Expertenkomitee berufen werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil