22. Januar 2013

Deutschland und Frankreich feiern 50 Jahre Élysée-Vertrag

Berlin (dpa) - Deutschland und Frankreich feiern heute das 50-jährige Bestehen des Élysée-Vertrags. Dazu kommen Bundestag und französische Nationalversammlung in Berlin zu einer Sondersitzung zusammen. Damit hat der Bundestag erstmals ein komplettes ausländisches Parlament zu Gast. Zuvor tagen beide Regierungen gemeinsam. Die zentralen Reden werden Kanzlerin Angela Merkel und Präsident François Hollande halten. Mit dem Élysée-Vertrag hatten die beiden einstigen Kriegsgegner am 22. Januar 1963 ihre Aussöhnung besiegelt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil