01. Juni 2012

Deutschland und Russland wollen Zusammenarbeit stärken

Berlin (dpa) - Deutschland und Russland wollen ihre Beziehungen nach dem Machtwechsel in Moskau weiter ausbauen. Das erklärten Bundeskanzlerin Angela Merkel und der russische Präsident Wladimir Putin beim Antrittsbesuch des neuen Kreml-Chefs in Berlin. Beide hoben dabei insbesondere die wirtschaftliche Zusammenarbeit hervor. Die wirtschaftlichen Beziehungen entwickelten sich hervorragend. Merkel mahnte indirekt aber auch demokratische Reformen an. Beide vereinbarten, die deutsch-russischen Regierungskonsultationen im Oktober im russischen Kasan fortzusetzen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil