22. September 2013

Deutschland wählt neuen Bundestag - Knappes Rennen erwartet

Berlin (dpa) - In Deutschland ist die Bundestagswahl angelaufen. Am Morgen um 8.00 Uhr öffneten die Wahllokale. Rund 61,8 Millionen Wahlberechtigte sind aufgerufen, Erst- und Zweitstimme abzugeben. Darunter sind drei Millionen Erstwähler. Als erster der Spitzenkandidaten gab Peer Steinbrück am Morgen in seinem Bonner Wahllokal seine Stimme ab. Er habe gut geschlafen, sagte er. Die SPD sei in der letzten Zeit in der Lage gewesen, sich deutlich zu profilieren. Bundespräsident Joachim Gauck wählte am Morgen in Berlin. Er kam gemeinsam mit Bundeswahlleiter Egeler.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil