13. Mai 2013

Die Hitze: Elefant zerquetscht Wärter in Thailand

Bangkok (dpa) - Ein Elefant hat in Thailand seinen Wärter zu Tode gequetscht. Die Polizei macht die Sommerhitze dafür verantwortlich, wie die Zeitung «Bangkok Post» berichtet. Als der 19-jährige Elefantenbetreuer den Elefanten losband, habe das Tier ihn umgestoßen und mit Kopf und Rüssel niedergedrückt. Der Elefant habe erst von dem Mann abgelassen, als andere Wärter ihn fort scheuchten. Die Hitze, bis zu 40 Grad, habe das Tier wahrscheinlich in Unruhe versetzt, meinte die Polizei. Der Unfall passierte in einem Camp, das Touristen oft Dschungeltouren auf Elefanten anbietet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil