03. Juni 2012

Dobrindt: Betreuungsgeld kein Thema bei Dreiertreffen

München (dpa) - Der jahrelange Streit der schwarz-gelben Koalition um das Betreuungsgeld soll endgültig ein Ende haben. Nach CSU-Angaben soll es beim Treffen der drei Parteichefs morgen kein Thema mehr sein. Das Betreuungsgeld werde bestimmt keine Rolle spielen, weil da alles geklärt sei, sagte CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt der Nachrichtenagentur dpa. Stattdessen sollen aus CSU-Sicht beim Dreiertreffen von Kanzlerin Merkel mit CSU-Chef Seehofer und FDP-Chef Rösler zwei Hauptthemen im Vordergrund stehen: Energiewende und Euro.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil