23. Mai 2016

Dobrindt plant Ethik-Kommission für computergesteuerte Autos

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will das automatisierte Fahren mit computergesteuerten Autos auf deutschen Straßen weiter vorantreiben. Dafür soll eine Kommission «ethische Fragen beim Paradigmenwechsel vom Autofahrer zum Autopilot» klären, wie es in einem Strategiepapier für die Kabinettsklausur heißt. Mit Beteiligung von Vertretern aus Wissenschaft, Auto- und Digitalbranche soll die Kommission Leitlinien für Algorithmen entwickeln, nach denen Autos in Risikosituationen reagieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil