20. Juli 2012

Doch noch Hoffnung auf Verlängerung der UN-Mission in Syrien

New York (dpa) - Trotz des russisch-chinesischen Doppelvetos gegen eine Syrien-Resolution gibt es wieder Hoffnung auf eine Verlängerung der UN-Mission in Syrien. Nur Stunden nach der Blockade des westlichen Entwurfs berieten die Diplomaten am Abend in New York zwei Entwürfe. Über die müsste spätestens am Freitag abgestimmt werden - es ist der letzte Tag der vorerst auf drei Monate angelegten Mission. Laut UN setzt das Regime Kampfpanzer, Artillerie und Kampfhubschrauber in Wohngebieten ein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil