03. Mai 2012

Dokumente über Bin Ladens Frust über Machtlosigkeit veröffentlicht

Washington (dpa) - Der vor einem Jahr getötete Terroristenführer Osama bin Laden war in seinen letzten Jahren zunehmend frustriert über seine Machtlosigkeit. Das geht nach Angaben von Militärexperten aus Dokumenten hervor, die bei der Erstürmung des Anwesens in der pakistanischen Stadt Abbottabad 2011 sichergestellt worden waren. Demnach war Bin Laden erbost über Fehler von Verbündeten in Ländern wie dem Irak und Jemen und wütend darüber, dass er diese Gruppen nicht kontrollieren konnte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil