12. Mai 2013

Dortmunderin getötet - 22-Jähriger in U-Haft

Dortmund (dpa) - Nach der Tötung einer 26-jährigen Dortmunderin ist gegen einen vier Jahre jüngeren Mann Haftbefehl wegen Totschlags erlassen worden. Die Obduktion habe den Verdacht eines Tötungsverbrechens bestätigt. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der Beschuldigte schweige zu den Vorwürfen. Wie die Frau umgebracht wurde, wollten die Ermittler nicht preisgeben. Lediglich von «äußerer Gewalteinwirkung» war die Rede.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil