15. Februar 2018

Drei Tote bei Unwetter in Rio de Janeiro

Rio de Janeiro (dpa) - Bei einem Unwetter in Rio de Janeiro sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Zwei von ihnen starben in der Nacht bei einem Hauseinsturz im Norden der Stadt. Das andere Todesopfer war ein Polizist, dessen Wagen von einem Baum getroffen wurde. Die brasilianische Atlantikmetropole versank stundenlang im Chaos wegen eines Gewitters. Mehrere Straßen rund um das Fußballstadion Maracanã im Zentrum Rios waren geflutet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil