09. Dezember 2012

Drei Tote bei erneutem US-Drohnenangriff in Pakistan

Islamabad (dpa) - Bei einem erneuten US-Drohnenangriff im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan sind mindestens drei mutmaßliche Aufständische getötet worden. Vier Raketen hätten eine Lehmhütte im Stammesgebiet Nord-Waziristan getroffen, sagte ein Geheimdienstmitarbeiter. Einer der Toten soll der Kuwaiter Mohammad Ahmad al-Mansoor sein. Er sei ein persönlicher Helfer des Al-Kaida-Anführers Abu Zaid al-Kuwaiti, der nach Gemeindienstangaben am Donnerstag bei einem Drohnenangriff getötet worden war.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil