11. April 2014

Drei Viertel der Deutschen sehen Frieden in Ukraine-Krise gefährdet

Mainz (dpa) - Drei von vier Deutschen sehen den Frieden zwischen Russland und der Ukraine gefährdet. Nach einer Umfrage des ZDF-«Politbarometers» gehen nur 21 Prozent von einer weniger starken Bedrohung durch die angespannte Lage aus, 4 Prozent sehen gar keine Gefahr. Zwei Drittel der Befragten glauben außerdem, dass Russland nach der Krim-Annexion versuchen wird, weitere Gebiete anzugliedern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil