03. August 2012

Drei tote Kinder nach Wohnungsbrand - Polizei vermutet Verbrechen

Dortmund (dpa) - Nach einem Wohnungsbrand in Dortmund sind am Morgen zwei Kinder im Alter von vier und zwölf Jahren tot geborgen worden. Ein drittes Kind, ein 10-jähriger Junge starb laut Polizei im Krankenhaus. Die Ermittler gehen von einem Verbrechen aus. Es lägen erste Hinweise auf ein Kapitaldelikt vor, hieß es. In der Mitteilung war von einer Familientragödie die Rede. Der Brand war im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Der Vater wurde vor Ort von einem Seelsorger betreut. Zum Verbleib der Mutter wollte die Polizei nichts sagen. Ob weitere Menschen verletzt wurden, ist unklar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil