22. Oktober 2013

Drei von vier jungen Leuten sagen: Ich surfe zu viel im Netz

Berlin (dpa) - Drei von vier jungen Menschen in Deutschland finden, dass sie zu viel Zeit im Netz verbringen. Das besagt eine Studie des Allensbach-Instituts, die auf dem Medienkongress «Publishers' Summit» in Berlin vorgestellt wurde. Auftraggeber ist der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger. Demnach schätzt mehr als ein Drittel der Befragten aller Altersgruppen ab 16 Jahren die eigene Internetnutzung als zu hoch ein. In der Gruppe der 16- bis 29-Jährigen waren es sogar 73 Prozent der Befragten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Aus- und Weiterbildung
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil