19. August 2012

Drei weitere Bundesligisten scheitern im DFB-Pokal

Berlin (dpa) - Der HSV, der 1. FC Nürnberg und Werder Bremen sind in der ersten Runde des DFB-Pokals gescheitert. Damit sind nach Hoffenheim und Greuther Fürth schon fünf Clubs aus der 1. Bundesliga ausgeschieden. Der HSV blamierte sich mit 2:4 beim Drittligisten Karlsruher SC. Die Nürnberger verloren mit 2:3 beim TSV Havelse. Bremen unterlag 2:4 beim Drittligisten Preußen Münster. Die weiteren Ergebnisse: FC Nöttingen - Hannover 96 1:6, Wormatia Worms - Hertha BSC 2:1, FC Hennef - TSV 1860 München 0:6, VfR Aalen - FC Ingolstadt 04 3:0, Arminia Bielefeld - SC Paderborn 3:1, 1. FC Saarbrücken - FC Schalke 04 0:5 und Erzgebirge Aue - Eintracht Frankfurt 3:0.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil