16. Januar 2013

Dreyer zur Nachfolgerin Becks in Rheinland-Pfalz gewählt

Mainz (dpa) - Auch Rheinland-Pfalz hat jetzt eine Ministerpräsidentin: Der Mainzer Landtag wählte die SPD-Politikerin Malu Dreyer zur Nachfolgerin von Kurt Beck. Die 51-Jährige erhielt 60 von 100 gültigen Stimmen. Das entspricht exakt der rot-grünen Mehrheit. Beck geht nach mehr als 18 Jahren als Landesvater von Rheinland-Pfalz, als Grund nannte der 63-Jährige seine angeschlagene Gesundheit. Dreyer ist derzeit die bundesweit vierte Frau an der Spitze einer Landesregierung.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil