11. April 2014

Drogenbeauftragte Mortler warnt vor Crystal-Meth-Ausbreitung

Prag (dpa) - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, hat bei einem Besuch in Tschechien vor einer Ausbreitung der gefährlichen Modedroge Crystal Meth gewarnt. Sie wolle nicht, dass sich das Ganze zu einer Seuche entwickelt, sagte die CSU-Politikerin in Prag. Das Aufputschmittel wird nach Ansicht von Experten zu einem großen Teil in Tschechien hergestellt und von organisierten Banden über die Grenze nach Deutschland geschmuggelt. Die Produktion lässt sich nach tschechischen Angaben aber nur schwer unterbinden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil