07. Juni 2014

Dschihadisten stürmen Universität im Irak und nehmen Geiseln

Bagdad (dpa) - Nachdem Dschihadisten in der irakischen Provinz Al-Anbar eine Universität gestürmt haben, gibt es nun heftige Kämpfe zwischen Regierungstruppen und den Aufständischen. Wie der Sender Irakija berichtet, belagern Sicherheitskräfte die Uni in der Stadt Ramadi und machen sich bereit, sie zu stürmen. Einige der rund 20 Dschihadisten im Universitätsgelände hätten Sprengstoffgürtel umgebunden. Am Morgen waren Dschihadisten in die Universität eingedrungen und hatten Studenten als Geiseln genommen. Über die Zahl der Opfer war zunächst nichts bekannt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil