23. Mai 2013

Dutt will zu Werder - DFB-Entscheidung erst kommende Woche

Bremen (dpa) - DFB-Sportdirektor Robin Dutt hat den Deutschen Fußball-Bund um eine Freigabe für einen Wechsel zu Werder Bremen gebeten. Der frühere Freiburger und Leverkusener Coach will dort Nachfolger des langjährigen Werder-Trainers Thomas Schaaf werden. Das bestätigte der DFB. Zuvor hatte Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin eine Einigung mit Dutt erzielt. Der DFB will über eine Entlassung aus dem noch bis 2016 gültigen Vertrag erst in der kommenden Woche entscheiden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil