19. Juni 2015

Dutzende Marineschiffe treffen zur Kieler Woche an der Förde ein

Kiel (dpa) - Im Kieler Marinehafen wird es voll. Mehr als 50 Schiffe aus 10 Nationen laufen ab heute zur Teilnahme an der Kieler Woche ein. An Bord sind insgesamt rund 4500 Soldaten. Flaggschiff ist die deutsche Fregatte «Lübeck». Große Schiffe mit jeweils mehr als 200 Metern Länge sind das amerikanische Dockschiff «San Antonio» und der britische Hubschrauberträger «Ocean». Von der US Navy sind auch ein Kreuzer und ein Zerstörer dabei, aus Frankreich ein Versorgungsschiff. Außerdem kommen Marineschiffe aus Dänemark, den Niederlanden, Polen, Estland, Lettland und Litauen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil