20. Juni 2012

EM für Schiedsrichter Wolfgang Stark beendet

Warschau (dpa) - Für den deutschen Schiedsrichter Wolfgang Stark ist die Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine vorzeitig beendet. Die Europäische Fußball-Union strich den 42 Jahre alten Bankkaufmann aus Ergolding von der Liste der Unparteiischen für die K.o.-Runden. Stark hatte für seinen ersten EM-Einsatz beim Spiel Russland gegen Polen gute Kritiken bekommen. Nach seinem Fehlpfiff beim Vorrunden-Aus der Kroaten gegen Spanien) war er allerdings stark kritisiert worden, weil er ein Foul von Sergio Ramos im Strafraum an Mario Mandzukic nicht geahndet und keinen Elfmeter gepfiffen hatte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil