15. März 2014

ESC-Experte: Elaiza könnten in Kopenhagen viel Sympathie gewinnen

Köln (dpa) - Grand-Prix-Kenner Jan Feddersen traut dem deutschen Kandidaten Elaiza beim ESC-Finale in Kopenhagen einiges zu: «Ich glaube nicht, dass sie schlecht abschneiden werden», sagte der Journalist der Nachrichtenagentur dpa. «Ich könnte mir vorstellen, dass sie sehr viel Sympathie gewinnen werden.» Ihn selbst habe der Erfolg des Berliner Frauen-Trios nicht besonders überrascht. Er habe selbst darauf getippt, sagte er. Feddersen verfolgt den Wettbewerb seit 1967 und berichtet seit 1992 vom jeweiligen Austragungsort.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil